Automobilhersteller und -zulieferer brauchen eine intuitive Software zur Informationsklassifizierung

ISO 27001 fordert Informationsklassifizierung für Automotive und IT-Security – NovaPath bietet sie

NovaPath_Version2.0

Deutschland muss auch morgen noch seine führende Rolle in der Automobilbranche beibehalten. Um in Zeiten stetig zunehmender Globalisierung und Vernetzung den Wettbewerbsvorsprung
nicht nachlässig zu verspielen und an der Spitze zu bleiben, investieren die Hidden Champions in der Automobilzulieferindustrie tagtäglich viel Geld und Know-how in die globale Wettbewerbsfähigkeit.

Haben Sie Ihre wichtigsten Informationen geschützt oder verlassen immer noch nicht klassifizierte Informationen unbemerkt per E-Mail Ihr Unternehmen und geraten so in die falschen Hände?

Kontaktieren Sie uns unter novapath@m-und-h.de oder unter
+49 30 311889-9020, wir geben Ihnen mit einem Schnelltest einen Überblick über Ihren Know-how-Schutz oder Ihre Informationssicherheitslage angelehnt an ISO 27001.

Jetzt Informationen anfordern!

ISO 27001 fordert Informationsklassifizierung. Aktuell werden viele Automobilzulieferer auditiert

Die Fakten:

  • Die ISO 27001 Norm schreibt in ihren Sicherheitsrichtlinien unter A 8.2. Informationsklassifizierung vor, dass eine Information „anhand der gesetzlichen Anforderungen, ihres Wertes, ihrer Kritikalität und ihrer Empfindlichkeit gegenüber unbefugter Offenlegung oder Veränderung zu klassifizieren“ sei.
  • Der VDA weist in seinen Rahmenanforderungen zur Produktsicherheit in der deutschen Automobilindustrie darauf hin, dass „bei der Übertragung von vertraulichen Daten die Klassifizierungs-Anforderungen der ISO 27001 beachtet werden müssen“.


Unser Angebot für Sie:

  • Wir beraten Sie ausführlich zum Thema Informationsklassifizierung nach ISO 27001!
  • Wir bieten Ihnen mit NovaPath einen sicheren und intuitiven Weg zur Informationsklassifizierung, denn nur mit einer professionellen Informationsklassifizierung können Sie Ihr Know-how kosteneffizient schützen.

Jetzt Informationen anfordern!

Know-how-Schutz: Zur Sicherung Ihres kostbarsten Guts müssen schützenswerte Informationen auch in den digitalen „Safe“!

Entwicklungsdaten, Konstruktionszeichnungen, Strategiepläne und viele weitere Informationen, die einen unschätzbaren Wert für Ihr Unternehmen darstellen, müssen vor versehentlichem Abfluss sowie vor Cyberkriminalität sowohl von außen als auch von innen bewahrt werden und sollten daher nur einem eingeschränkten Benutzerkreis zur Verfügung stehen.

Durch Informationsklassifizierung definieren Sie einfach und schnell, welche Ihrer Informationen wirklich schützenswert sind und  in den digitalen „Panzerschrank“ gehören! Nur durch eine Klassifizierung, wie sie NovaPath bietet, können Sie Ihren digitalen „Panzerschrank“ so kosteneffizient wie möglich gestalten.

 Unser Angebot für Sie:

  • Wir bieten Ihnen NovaPath – den einfachen und intuitiven Weg zur Informationsklassifizierung und zum Schutz Ihres Know-hows.


Erfahren Sie hier mehr über Informationsklassifizierung mit NovaPath

NovaPath ist eine softwaregestützte Lösung zur Klassifizierung von Unternehmensinformationen und E-Mails durch Vertraulichkeitsstufen.

Ein Klassifizierungsassistent leitet den Anwender durch den Vorgang und sorgt für eine korrekte Auswahl der Vertraulichkeitsstufe. Auf Basis dieser Vertraulichkeitsstufen kann NovaPath den E-Mail-Versand von vertraulichen Informationen kontrollieren und in Verbindung mit einem digitalen Rechtemanagement (DRM) den Zugriff auf sensible Dokumente zeitlich einschränken bzw. verhindern und ggf. Inhalte vor unautorisierten Zugriffen, Veränderungen oder Vervielfältigungen schützen.

Alle Klassifizierungsvorgänge werden dabei zentral protokolliert und ermöglichen Ihnen einen Überblick über Ihre wichtigsten Informationen.

Ja, ich möchte mehr wissen zum Thema Automotive und Informationsklassifizierung

Detaillierte Produktinformationen
Persönliches Beratungsgespräch
Zugang zur kostenlosen Testversion
Name:

Rückrufnummer:

E-Mail:

Bitte Code eingeben (Spamschutz):
captcha


Awareness: Immer mehr Unternehmen erkennen die Notwendigkeit, Ihre Mitarbeiter dafür zu sensibilisieren, was kein Dritter sehen und erhalten darf.

Awareness fängt schon am eigenen Arbeitsplatz an: Ein nicht gesperrter Monitor, eine falsch versendete E-Mail – manchmal dauert es nur Millisekunden, bis ein Dokument an eine falsche Person gerät. Die Folgen sind unabsehbar!

Auch heute werden in zahlreichen Unternehmen aus Unwissenheit Informationen immer noch nicht klassifiziert. Die Folge: Nicht-berechtigte Personen haben Zugriff auf Informationen, die sie eigentlich nicht lesen dürfen. Auch hier ebnet eine durchdachte IT-Sicherheitsstrategie den Weg und sensibilisiert Ihre Mitarbeiter für das Thema „Awareness“.

Unser Angebot für Sie:

Jetzt Informationen anfordern!