Projektreferenz: Interaktive, barrierefreie Dokumente bei Behörden

Bereitstellung und Pflege barrierefreier Dokumente in einem Landesamt

Für ein Landesamt für Finanzen mit mehr als 1,5 Millionen Downloads von Dokumenten pro Jahr aus dem Online-Angebot ergab sich ein großer Bedarf an interaktiven, barrierefreien Dokumenten und -vorlagen. Antragsteller sollten nutzerfreundliche Unterlagen vorfinden, die sich durch hohe Usability, Lesbarkeit und Navigationsmöglichkeiten auszeichnen.
Nach einer detaillierten Bestandsaufnahme waren Umsetzung, Dokumentation und schließlich Schulung der Mitarbeiter gefordert. Diese sollten die zahlreichen Anträge, Formulare und eigene Kommunikationsmittel in den Programmen Word, InDesign und Adobe Acrobat Professional entsprechend den Richtlinien der „Barrierefreien Informationstechnik-Verordnung 2.0“ (BITV) selber erstellen können.
Gleichzeitig war es Ziel des Projektes, die Referats- und Abteilungsleiter sowie Redakteure des Landesamtes bei den Planungen zur Umsetzung der BITV zu beraten und anschließend entsprechend zu schulen.
Die BITV stellt die Richtlinien, wie Dokumente, die öffentlich zugänglich sind, gestaltet werden müssen. Dazu zählen neben dem Internetauftritt auch die angebotenen PDF.

Die Herausforderung

  • Bestandsaufnahme vorhandener Dokumente und Anwendungen
  • Erstellung, Prüfung und Optimierung von Microsoft Word Dokumenten und PDF sowie die Erstellung interaktiver, barrierefreier PDF-Formulare
  • Erstellen aller Dokumente nach den Richtlinien der „Barrierefreien Informationstechnik-Verordnung 2.0“ (BITV)
  • Erstellen umfangreicher Schulungsmaterialien (Guidelines und Checklisten)
  • Schulung Microsoft Office 2010, Adobe Acrobat XI Professional und Adobe InDesign

Beratung und Schulung aus einer Hand

Im Rahmen eines einjährigen Projektes hat die Novedia AG das Landesamt für Finanzen durch eine umfangreiche Bestandsaufnahme, Analyse, Umsetzung und Schulung in die Lage versetzt, interaktive, barrierefreie Dokumente und Dokumentenvorlagen anzubieten und eigenständig bearbeiten zu können. Gleichzeitig wurden Vorgaben der „Barrierefreien Informationstechnik-Verordnung 2.0“ (BITV) umgesetzt.

Informieren Sie sich über

  • Erstellung und Anpassung von Dokumentenvorlagen
  • Erstellung interaktiver Formulare mit Word, Adobe InDesign und Adobe Acrobat Professional
  • Erarbeitung umfangreicher Schulungsmaterialien
  • Guidelines und Checklisten
  • Durchführung von Schulungen (Word, InDesign, Acrobat)

Jetzt Informationen anfordern!

Barrierefreiheit

Besonders ältere Menschen und Menschen mit Behinderungen sind auf Barrierefreiheit bei Dokumenten und Internetseiten angewiesen. Aber auch Nutzer mobiler Endgeräte (Smartphones, Tablets) profitieren von einer deutlich besseren Nutzerfreundlichkeit, Kompatibilität und Verfügbarkeit.
Unsere Experten vermitteln Ihnen den sicheren Umgang mit den notwendigen Werkzeugen und Funktionen in den Programmen Word, InDesign und Adobe Acrobat Professional.